Sonntag, 30. August 2015

Die Hackerbrücke - neuer 'Sunset Boulevard'

Ja was ist denn hier los? Das fragte ich mich kürzlich, als ich wie so häufig über die Hackerbrücke Richtung Innenstadt radelte.

Seit meinem Umzug nach Neuhausen entdecke ich ganz neue Wege und Fleckchen in meinem geliebten München. Früher als ich noch im nördlichen Lehel wohnte führte meine häufigste Radlstrecke schnurstracks durch den Englischen Garten in den Hofgarten und somit zum Odeonsplatz. Jetzt ist es wie gesagt der Weg zur und über die Hackerbrücke.

Und weil ich diesmal am Abend drüber radelte konnte ich all die Leute beobachten, die wie die Hühner auf den Stahlträgern der Brücke rumsaßen, Bier tranken, quatschten oder einfach nur Richtung Sonnenuntergang blickten.

So sehr ich Sonnenaufgänge generell und überall völlig überbewertet finde (siehe hierzu auch mein Reiseblog) und auch Sonnenuntergängen generell nicht ganz so viel Bedeutung beimesse wie andere, so sehr muss ich doch zugeben, dass der Blick von hier die Gleise entlang gegen Westen am Abend wirklich traumhaft ist.

Dennoch verweilte ich nicht bei den Hühnern, sondern radelte meinem abendlichen Biergenuß im Bavaria Biergarten entgegen. Auch ein Traum, besonders in Gesellschaft der lieben guten Freunde.



Blogged by Zenzi29

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen